Fach­ta­gung Haft­pflicht­ver­si­che­rung: Ver­net­zung der Be­rei­che Scha­den und Un­ter­wri­ting

Event22. Juni 2022

Am 15. Juni 2022 konnte nach dreijähriger Durststrecke endlich die 21. Fachtagung Haftpflichtversicherung des SVV durchgeführt werden. Die Veranstaltung im Kursaal Bern hat regen Zuspruch erfahren, auch weil sie eine von wenigen Gelegenheiten darstellt, wo sich Spezialistinnen und Spezialisten aus den beiden Bereichen Schaden und Underwriting austauschen und vernetzen können. Durch die Tagung führten Lorenzo Natale, Präsident der FKH und Patrizio Pelliccia, Fachverantwortlicher beim SVV. 

Inhaltlich konnten die Teilnehmenden vom Fachwissen der ausgewiesenen Experten profitieren. Thematisch lag der Fokus auf verschiedenen Emerging Risks wie Silent Cyber, Artificial Intelligence, Strommangellage sowie latente Produktrisiken. Aber auch der Vortrag zum Thema «Prävention von asbestbedingten Erkrankungen» hat grossen Anklang gefunden. 

Aktuelle Themen der FKH und haftpflichtrechtliche Entwicklungen

Lorenzo Natale (Generali) hat die Tagungsbesucher über die Themen informiert, welche die FKH seit der letzten Informationstagung beschäftigt haben, beispielsweise die Überarbeitung der unverbindlichen Musterempfehlungen. Vertieft behandelt hat Lorenzo Natale insbesondere die Herausforderungen für die Versicherungsgesellschaften im Zusammenhang mit dem revidierten VVG.

Fachtagung Haftpflicht 2021 - Lorenzo Natale

Neben Pandemie: in den letzten drei Jahren beschäftigte sich die Fachkommission Haftpflicht (FKH) mit einer Vielfalt an Themen.

Die Prävention von asbestbedingten Erkrankungen

Dr. Edgar Käslin (Suva) hat in seinem Referat aufgezeigt, wo die aktuellen Herausforderungen bei der Prävention asbestbedingter Berufskrankheiten liegen und was die Suva zu deren Verhinderung unternimmt. Denn, obwohl das Inverkehrbringen von Asbestprodukten in der Schweiz seit 1990 verboten ist, bedroht es noch heute die Gesundheit von Personen, die bei Umbau-, Rückbau- oder Instandhaltungsarbeiten von asbestbelasteten Gebäuden (älter als 1990) tätig sind.

Silent Cyber und mögliche Auswirkungen auf die Betriebshaftpflicht

In der Versicherungswelt wird intensiv über Cyber-Risiken gesprochen. Der Schwerpunkt der Diskussionen sind versteckte, sogenannte Silent Cyber-Risiken, welche in bestehenden traditionellen Versicherungspolicen oftmals unbewusst gedeckt sind. Damit ist allenfalls nicht klar, ob und inwieweit im Fall eines Cyberereignisses Deckung besteht. Für Versicherer kann dies dazu führen, dass sie sich einer beträchtlichen Cyberexponierung nicht vollumfänglich bewusst sind und entsprechende Underwriting- und Kumulmassnahmen fehlen. Den beiden Spezialisten Peter Nigg und Dr. Eric Durand (beide Swiss Re) ist es gelungen, das Fachpublikum dahingehend zu sensibilisieren.

Fachtagung Haftfplicht 2021 - Ina Ebert

Neben vielen Vorteilen: Prof. Dr. Ina Ebert (Munich Re) klärt über die Haftungsrisiken auf, welche moderne Technologien wie AI mitbringen können.

Künstliche Intelligenz und deren haftpflichtrechtliche Auswirkungen

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) oder Artificial Intelligence (AI) in immer mehr Bereichen des Lebens bringt neben vielen Vorteilen auch neuartige Haftungsrisiken und Schadenszenarien mit sich. Prof. Dr. Ina Ebert (Munich Re) ist in ihrem Referat der Frage nachgegangen, welche Reformen des bestehenden Haftungsrechts deswegen erforderlich sein könnten und welche Auswirkungen dies für die Haftpflichtversicherer haben könnte. 

Emerging Risks

Die Arbeitsgruppe EMRI (Emerging Risks) der Fachkommission Haftpflicht hat die SVV-Broschüre zu den Emerging Risks überarbeitet. Anlässlich der Veranstaltung wurde diese dem privilegierten Kreis der Tagungsbesuchenden präsentiert. Von den zehn darin behandelten Emerging Risks haben Dr. Jelena Buha (Zurich) und David Henzi (Allianz Suisse) zwei herausgegriffen und vertiefter vorgestellt. Einerseits das Risiko eines Stromausfalls (Blackout und Strommangellage) und anderseits die latenten Produktrisiken

Fachtagung Haftpflicht 2021 - Apéro

Neben spannenden Referaten: die Fachtagung Haftpflicht stellt eine von wenigen Gelegenheiten dar, wo sich Spezialistinnen und Spezialisten aus den beiden Bereichen Schaden und Underwriting austauschen und vernetzen können.

Über die Fachtagung Haftpflichtversicherung des SVV

Die Fachtagung Haftpflichtversicherung des SVV fand 2022 nach drei Jahren pandemiebedingter Pause wieder statt. Die Tagung wird von Spezialistinnen und Spezialisten aus den beiden Bereichen Schaden und Underwriting nicht nur augrund der spannenden Praxisreferate sehr geschätzt, sondern auch um sich austauschen und vernetzen zu können.