Ver­si­che­run­gen sind ein wich­ti­ger Pfei­ler des Zür­cher Fi­nanz­plat­zes

News03. Februar 2021

Nirgendwo sonst auf der Welt tragen Versicherungen einen solch grossen Anteil zur Wertschöpfung des Finanzsektors bei wie in Zürich. Dies zeigt die Studie «Finanzplatz Zürich 2021/22», die vom Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich sowie der Stadt Zürich herausgegeben wurde. Der Versicherungsstandort Zürich gehört, gemessen an seiner Wertschöpfung, zu den grössten weltweit und bewegt sich auf fast gleichem Niveau wie der Standort London.

Der Finanzplatz Zürich bildet das Herzstück des Schweizer Finanzsektors und trug 2019 mit 312 Mrd. CHF (44 Prozent) einen grossen Teil zu dessen Wertschöpfung bei. Dabei unterscheidet sich der Finanzplatz Zürich strukturell von Finanzzentren wie New York, Hongkong oder Singapur, bei denen der Wertschöpfungsanteil der Banken gegenüber den Versicherern deutlich höher liegt. Insgesamt entfallen auf den Züricher Finanzsektor 17,4 Prozent der regionalen Bruttowertschöpfung und 9,3 Prozent der Arbeitsplätze. 

Neben namhaften Schweizer Grossbanken sind auch viele Versicherungsgesellschaften in der Region Zürich ansässig, darunter Swiss Life, Zurich und Swiss Re. Sie profitieren von guten Rahmenbedingungen, der Verfügbarkeit von hochqualifizierten Fachkräften und einer gut ausgebauten Infrastruktur. Zürich beheimatet auch ein Cluster von Rückversicherungen, der zu den bedeutendsten weltweit gehört.  

Nach einem kontinuierlichen Wachstum in den vergangenen Jahren geht die Coronapandemie auch am Finanzsektor nicht spurlos vorbei. Während die Banken die Investitionszurückhaltung der Unternehmen spüren, sehen sich die Versicherer mit erhöhten Schadenzahlungen konfrontiert. Dennoch konnte der Finanzsektor in der Coronakrise eine stabilisierende Funktion übernehmen und die gesamtwirtschaftlichen Folgen der Pandemie abfedern.

Studie «Finanzplatz Zürich 2021/22»

Die Studie «Finanzplatz Zürich 2021/22» wurde von BAK Economics erarbeitet und vom Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich gemeinsam mit der Stadtentwicklung Zürich herausgegeben. Sie beschäftigt sich mit der wirtschaftlichen Bedeutung des Finanzsektors in der Region Zürich, zu welcher die Kantone Zürich, Schwyz und Zug zählen. Der Fokus der diesjährigen Ausgabe, die im Zweijahresrhythmusherausgegeben wird, liegt auf der Versicherungswirtschaft.

Zur Studie: Finanzplatz Zürich 2021/2022

Zur Medienmitteilung des Kantons Zürich: Versicherer sind ein wichtiger Pfeiler des Zürcher Finanzplatzes