Präventionskampagne «Augen auf die Strasse»

Unaufmerksamkeit und Ablenkung am Steuer gehören zu den häufigsten Unfallursachen in der Schweiz. Allein 2013 wurden rund 13‘000 Unfälle von unaufmerksamen und abgelenkten Autofahrerinnen und Autofahrern mitverursacht. Was viele unterschätzen: Wer mit Nebentätigkeiten wie SMS schreiben, telefonieren oder Navi einstellen beschäftigt ist, hat keine Kontrolle über das Fahrzeug. Das Unfallrisiko steigt erheblich.

Fahren soll beim Fahren wieder zur Hauptsache werden. Das ist das Ziel der Präventionskampagne «Augen auf die Strasse» des Schweizerischen Versicherungsverbandes SVV und des TCS.

Key Visual und Stars der Kampagne sind die zwei Augen „Lefty“ und „Righty“. Sie spielen in allen Medien wie TV-Spots, Online Banners, auf Plakaten, der Kampagnenwebsite und Facebook sowie im Drive-Mode-App eine zentrale Rolle. Die Kampagne dauert 3 Jahre und endet 2016.

Informationen zur Kampagne

Links zur Kampagne

«Augen auf die Strasse» Download

Letzte Aktualisierung am 13. Mai 2014