«Kopfstützen schützen – Sicher unterwegs mit der richtigen Einstellung» (abgeschlossen)

Wer mit falsch eingestellten Kopfstützen unterwegs ist, setzt sich einem unnötigen Gesundheitsrisiko aus. Mit korrekt eingestellten Kopfstützen ist man sicherer unterwegs. Der SVV engagiert sich deshalb für die Kampagne «Kopfstützen schützen».

Zwischen 2007-2009 und 2011-2013 realisierte der Schweizerischen Versicherungsverband SVV die vom Fonds für Verkehrssicherheit FVS finanzierte Präventionskampagne «Kopfstützen schützen – Sicher unterwegs mit der richtigen Einstellung». Denn richtig eingestellte Kopfstützen reduzieren bei Auffahrunfällen die Häufigkeit und Schwere von Nackenverletzungen, wie biomechanische Untersuchen ergeben haben.

Eine breit angelegte Kampagne sensibilisierte für das Thema. Sämtliche Kommunikationsmittel hatten ein gemeinsames Erkennungsmerkmal: Die gestreckte Hand über dem Kopfscheitel zur Prüfung der richtig eingestellten Kopfstützenhöhe. Mit TV-Spots, Plakaten und Inseraten wurde die Schweizer Bevölkerung über die Wichtigkeit der richtig eingestellten Kopfstützen informiert. Für weitere Verbreitung der Botschaft sorgten die Kampagnenwebsite und ein Flyer. Aber auch die Teilnahme am Automobilsalon in Genf und die Gewinnung der Autorennfahrerin Christina Surer als Markenbotschafterin im Jahr 2009 trugen zur erfreulichen Wirkung der Aktionen und Botschaften bei.

Zwischen 2011 und 2013 lag der Fokus der Kampagne bei der Beratung von Automobilistinnen und Automobilisten. Die Kampagnenfigur Joe Köpfchen erteilte in Ratgeberfilmen auf der neu gestalteten Kampagnenwebsite Tipps zu den häufigsten Fragen und mit Direktberatungen an 115 Tankstellen von Coop Pronto konnten über 18 000 Personen in allen drei Landesteilen bei der richtigen Einstellung der Kopfstützen persönlich beraten werden.

Die insgesamt sechs Jahre laufende Kampagne erlangte schnell Bekanntheit und konnte ihre Botschaft in der Schweizer Bevölkerung nachhaltig verankern. Der Anteil der Automobilistinnen und Automobilisten mit richtig eingestellter Kopfstütze konnte zwischen 2007 und 2013 von 45% auf 60% gesteigert werden. Diese positive Wirkung und weitere relevante Informationen zur Kampagne sind im Abschlussbericht zur Kampagne publiziert.

Informationen zur Kampagne

Links zur Kampagne

Letzte Aktualisierung am 27. Oktober 2014