Unbekanntes Fahrzeug beschädigt parkiertes Auto – wie versichert?

Ein unbekanntes Fahrzeug hat auf einem öffentlichen Parkplatz beim Wegfahren tiefe seitliche Kratzer an meinem Auto hinterlassen. Was muss ich tun und welche Versicherung zahlt mir die aufwendige Reparatur des Autos?

Die Versicherungsgesellschaften bieten in der Regel über eine Zusatzversicherung Deckung für Schäden am parkierten Fahrzeug an. Voraussetzung ist, dass die Schäden durch unbekannte Dritte verursacht werden. Je nach Versicherungsbedingungen und Versicherungsgesellschaft können die Anzahl solcher Schadenfälle pro Versicherungsjahr und/oder die Versicherungssumme pro Schadenfall begrenzt sein. Versicherungsschutz würde auch über eine Vollkaskoversicherung bestehen. Hier haben Sie jedoch den vertraglich vereinbarten Selbstbehalt und möglicherweise einen Bonusverlust zu tragen. Wichtig ist, dass Sie den Schadenfall rasch Ihrer Versicherungsgesellschaft melden, damit diese eine allfällige Besichtigung Ihres Fahrzeuges veranlassen kann. Prüfen Sie in den Ihrer Police beigelegten Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) auch, ob ein Parkschaden zwingend der Polizei gemeldet werden muss.

Hilfe durch den Nationalen Garantiefonds (NGF)

Falls Sie keine «Parkschadenversicherung» oder Vollkaskoversicherung haben, so können Sie den Schadenfall dem NGF melden. Dieser Fonds befasst sich mit Sach- und Personenschäden, die in der Schweiz durch unbekannte oder nicht versicherte Fahrzeuge, Anhänger und Fahrräder verursacht werden und nicht durch andere Versicherungen gedeckt sind. Er wird durch einen Zuschlag auf den Prämien der Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherungen finanziert. Der NGF kann von Ihnen direkt kontaktiert werden: Sie erhalten Auskunft über die von Ihnen zu treffenden Vorkehrungen sowie die Adresse der zuständigen Schadenerledigungsstelle. Wichtig: Melden Sie sich nach Feststellung des Schadens unverzüglich beim NGF. Ein Fachexperte des NGF wird mit Ihnen das weitere Vorgehen vereinbaren (erforderliche Polizeianzeige, Fahrzeugexpertise usw.) und sich mit der Bezahlung der Reparaturrechnung sowie der Erledigung anderer gerechtfertigter Ansprüche aus dem Schadenfall befassen. Sie müssen für die Behebung Ihres Fahrzeugschadens bei einer Schadenerledigung durch den NGF einen Selbstbehalt von CHF 1000 übernehmen. Alle NGF-Informationen erhalten Sie über https://www.nbi-ngf.ch/de/ngf

Letzte Aktualisierung am 02. Oktober 2017